Ein schönes Jahr geht zu Ende

2019 war ein spannendes und manchmal turbulentes Jahr mit vielen Veränderungen – und es war ein schönes Jahr.

Begonnen hat das Jahr bei der Birkacher Feuerwehr mit dem ersten Birkacher Neujahrsfeuer. Nachdem das Event so gut angekommen ist, haben wir es fest in die Jahresplanung aufgenommen und damit eine neue Tradition begonnen. Der Tag der offenen Türe hat ab 2019 auch einen fixen Platz im Kalender erhalten. Er findet seit diesem Jahr immer am Wochenende mit dem dritten Sonntag im Mai statt. Wir durften in diesem Jahr drei Kameraden zur Hochzeit gratulieren und zwei Feuerwehrfamilien haben Nachwuchs erhalten. Der Personalstand bei der Aktiven Abteilung und bei der Jugendfeuerwehr hat sich unwesentlich verändert.

In 2019 sind wir bisher zu 137 Einsätzen alarmiert worden. Das Einsatzspektrum war breit gefächert. Die Brandeinsätze reichten vom PKW- und Mülleimerbrand bis zum Wohnungsbrand im Hochhaus. Die Hilfeleistungseinsätze reichten von Verkehrsunfällen über medizinische Erstversorgung und eine Gasausströmung bis zum Großalarm auf dem Stuttgarter Flughafen. Auch Sturmschäden und Starkregeneinsätze haben uns wieder beschäftigt. Etwas kurios war eine Schlammwalze, die vom Birkacher Feld in den Ort gelaufen ist und mehrere Gebäude geflutet hat. Mit dem GW-Mess waren wir wieder in ganz Stuttgart bei größeren Bränden und Gefahrstoffeinsätzen unterwegs.

Die Leitung der Branddirektion Stuttgart hat in diesem Jahr Georg Belge von Frank Knödler übernommen. Auch das Amt des Vorsitzenden des Stadtfeuerwehrverbands, das bis zu diesem Jahr Klaus Dalferth bekleidete, wurde neu besetzt. Hier durften wir unseren Birkacher Kameraden Thomas Häfele beglückwünschen. Sein bisheriges Amt als Landesjugendleiter hat er dafür an seinen Nachfolger übergeben. Die Zusammenarbeit mit den Kameraden von der Feuer- und Rettungswache 5 und den umliegenden freiwilligen Feuerwehren war auch in diesem Jahr spitze und hat sehr gut funktioniert.

Nun blicken wir freudig auf das neue Jahr und sind gespannt, was uns 2020 bringen wird. Wir freuen uns auf tolle Veranstaltungen mit den Birkacher Bürgern und den umliegenden Feuerwehren. In 2020 werden wir sogar an 366 Tagen für die Bürger in unserem Ausrückebereich da sein – wie gewohnt 24 Stunden an jedem Tag.

Nun wünschen wir Ihnen einen schönen Jahresausklang, einen guten Rutsch und ein gutes und gesundes neues Jahr. Passen Sie auf sich auf, damit wir uns alle gesund und munter am 17.01.2020 beim Birkacher Neujahrsfeuer sehen können.

X