In der Feuerwehr gibt es, wie in der Gesellschaft, unterschiedliche Generationen. Nach der Zeit in der Jugendfeuerwehr beginnt mit Vollendung des 17. Lebensjahres für einen Feuerwehrmann oder eine Feuerwehrfrau die aktive Dienstzeit in der Einsatzabteilung. Mit Vollendung des 65. Lebensjahres oder aber auch aus gesundheitlichen Gründen bereits früher, kann in die Altersabteilung gewechselt werden.  Das Feuerwehrleben endet aber hier keineswegs – Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau ist man bis zu seinem Lebensende. Der Wechsel von der Einsatz- in die Altersabteilung bedeutet nicht den Wechsel auf ein Abstellgleis, sondern bietet die Möglichkeit das Leben ohne Einsätze, aber mit der Feuerwehr weiter gestalten zu können. Die Mitglieder treffen sich regelmäßig zu Kartenspielabenden, Ausflügen oder sonstigen Aktivitäten. Die Altersabteilung  dient als Treffpunkt und Austausch von Erlebnissen. Die jungen Einsatzkräfte lernen aus den Erfahrungen der älteren Generationen, in deren Zeiten noch ganz ohne High-Tech, aber wie heute immer noch üblich sehr engagiert und vor allem freiwillig Hilfe geleistet wurde.

Die Altersabteilung trifft sich jeden Donnerstag ab 19:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus.

Letzte Einsätze